Aktuelles

Unserer Räume können gemietet werden. Hier finden sie alle Informationen: Link


Spielplatzfest


Der Spielplatz beim A-Block erscheint seit dem letzten Jahr in einem neuen Gewand. Leider war das Wetter zweimal so schlecht, dass wir das Eröffnungsfest absagen mussten. Mittlerweilen haben die Kinder das Gelände ausgiebig getestet und den Spielplatz auf ihre Art eingeweiht.

 

Das festen holen wir aber trotzdem nach:

 

Spielplatzfest am 8. Juni 2024 von 11:00 - 15:00 Uhr mit Apéro, HotDog, viel Spiel und Spass.

 

Dieses Mal sind wir gewappnet: Falls das Wetter nicht mitspielen will, führen wir das Fest im Quartierzentrum Gäbelbach durch.

 

Wir freuen uns auf Spiel , Spass und euch!

Mitmachmuseum Gäbelbach


Hallo Gäbelbach

 

Wer bist du???

Genau das wollen wir wissen. Und mit der Beatnwortung dieser und vielen weiteren Fragen entsteht im Cheminéeraum der Quartierzentrums ein Mitmach-Museum bei dem das Quartier Gäbelbach im Zentrum steht.

Ob du nun Kind, Jugendliche*r oder Erwachsene*r bist spielt keine Rollen. Es zählen deine Geschichten oder Erfahrungen im Gäbelbach.

 

An den drei Mitwochnachmittagen vom 22.5, 29.5 und 5.6 fangen wir an Fotos, Zeichnungen oder Interviews zusammenzustellen. Komm vorbei!

 

22. Mai 2024, 15:00 - 18:00 Uhr

29. Mai 2024, 15:00 - 18:00 Uhr

05. Juni 2024, 15:30 - 18:00 Uhr

wir treffen uns jeweils im Cheminéeraum des Quartierzentrums.

 

Das Mitmach Museum Gäbelbach ist ein Projekt der Ausuchenden Sozialarbeit der katholischen Kirche Bern und dem Quartierzentrum Gäbelbach

 

Nachbarsgärten


Am Samstag, 25. Mai 2024 ab 10:00 Uhr findet der erste Workshop zum Gärtnern im Gäbelbach statt. Treffpunkt ist der Spielplatz am Gäbelbachweg.

 

Wir widmen uns zusammen einer ersten Planung des Gartens. Bringt eure Ideen ein und lasst euch von anderen Ideen begeistern.

Sammel- und Gamebörse


Im Quartierzentrum findet ein etwas anderer Flohmarkt statt. Es wir gespielt und gesammelt. An verschiedenen Tischen werden "alte" Games oder zum Beispiel Spielkarten (Pokemon) angeboten.

 

Falls ihr selbts Lust verspührt in die Vergangenheit zu reisen, könnt ihr das an den zur Verfügung gestellten Retro-Game Level 1-1 Gaming Stationen.

 

Kommt am Samstag, 25.5.2024 zwischen 11:00 und 16:00 Uhr bei uns vorbei. Wir freuen uns!

 

Das Angebot wird vom Quartierzentrum Gäbelbach, der Zockbar und Epic Moment organisiert.

Gemeinsam im öffentlichen Raum


Ich habe oder beobachte einen Konflikt im öffentlichen - weiss aber nicht so genau, wie ich reagieren könnte oder wen ich miteinbeziehen soll:

 

Beschwerdemanagement Stadtteil VI ( Bümpliz- Bethlehem)

Die Arbeitsgruppe Beschwerdemanagement besteht aus Fachleuten der Quartier- und Jugendarbeit, der Quartierkommission, der reformierten Kirchen, der Kantonspolizei. Kernstück des Beschwerdemanagements ist die schnelle und koordinierte Vorgehensweise unter Einbezug der Betroffenen.

 

Bei folgenden Situationen kann Unterstützung angefordert werden

  • Wiederkehrende Nutzungskonflikte zwischen verschiedenen Personen / Gruppen im öffentlichen Raum
  • Massive, anhaltende Lärmbelästigung
  • Drogenkonsum im öffentlichen Raum
  • Personen, die soziale Unterstützung benötigen und sich vorwiegend im öffentlichen Raum aufhalten (Obdachlose, verwahrloste Personen, gefährdete Jugendliche etc.)           
  • Personen, die selber gerne aktiv intervenieren würden, aber unsicher sind, wie sie dies gefahrlos tun können.
  • Keine Notfallsituationen: Dafür ist die Polizei zuständig (siehe unten)

 

 

Pinto

Pinto Stadt Bern (031 991 75 54)

Mo-Fr: 09:00 – 23:00 Uhr / Sa: 16:00 – 23:00 Uhr

Ausserhalb der Telefonzeiten können Beschwerden per E-Mail auf pinto@bern.ch gemeldet werden.

 

Pinto nimmt Beschwerden entgegen und wird zusammen mit der Arbeitsgruppe Beschwerdemanagement auf verschiedenen Ebenen aktiv: Direkt vor Ort mit aufsuchender Sozial- & Konfliktarbeit sowie im Austausch mit den beschwerdebeteiligten Personen.

 

Notfall: Polizei

Kantonspolizei Notfallnummer (117 / 112)

24h/7 Tage

 

  • Die Nummer 117 / 112 ist für Notfälle bestimmt. Notfälle sind Situationen in denen zum Beispiel:
  • Personen verletzt wurden oder akut gefährdet sind
  • Grosser Sachschaden am entstehen ist oder soeben entstanden ist
  • Weitere grössere Schäden (Personen und Sachen) durch rasche Intervention verhindert werden können
  • Die Täterschaft noch anwesend ist

 

Hinweis: Wird die Notfallnummer für Bagatellfälle gewählt, muss evtl. jemand mit einem echten Notfall warten, bis ein*e Mitarbeiter*in der Kapo wieder frei ist.

 

Dringlich: Polizei

Kantonspolizei Einsatzleitzentrale (031 342 82 31)

 Die Nummer 117 / 112 ist für Notfälle bestimmt. Notfälle sind Situationen in denen zum Beispiel:

  • Personen verletzt wurden oder akut gefährdet sind
  • Grosser Sachschaden am entstehen ist oder soeben entstanden ist
  • Weitere grössere Schäden (Personen und Sachen) durch rasche Intervention verhindert werden können
  • Die Täterschaft noch anwesend ist

 

 

Hinweis: Wird die Notfallnummer für Bagatellfälle gewählt, muss evtl. jemand mit einem echten Notfall warten, bis ein*e Mitarbei- ter*in der Kapo wieder frei ist.

 

Meldung, Anzeige: Polizei  

Polizeiwache Bümpliz, Bernstrasse 100, 3018 Bern (031 638 82 20)

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 08.00 – 17.00Uhr

 

Anzeigenbüro:    Mo-Fr: 08.00 – 17.00Uhr

 

Reinigung/Abfall

 

Sauberkeits-Hotline Stadt Bern: 079 669 40 00

Montag bis Freitag      06.00 - 19.00 Uhr 
Samstag:                       07.00 18.00 Uhr

Sonn- und Feiertage: 07.00 – 12.00 Uhr

 

Bei der Sauberkeits-Hotline der Stadt Bern kann Littering und Unrat im öffentlichen Raum gemeldet werden. Auf Anrufe kann   innerhalb von 48 Stunden reagiert werden, am Wochenende ist ein Pikettdienst im Einsatz.

 

Mitglieder Beschwerdemanagement Stadtteil VI

Beschwerden, welche Sie nicht direkt an Pinto, sondern an die weiteren Mitglieder der Arbeitsgruppe Beschwerdemanagement richten, werden an der monatlich stattfindenden Sitzung besprochen und das weitere Vorgehen festgelegt.

Organisation und Zuständigkeitsbereich

Kontaktperson

Mail

Telefon

Kantonspolizei Bern, Polizeiwache Bümpliz

Stationierte Polizei Bereich Süd

Hans-Peter Mäusli

pmhp@police.be.ch

031 638 82 20

PINTO

Prävention, Intervention & Toleranz

Aufsuchende Sozial- & Konfliktarbeit

Isabelle Beetschen Straumann &

Matthias Spätig

 

pinto@bern.ch

 

031 321 75 54

 

Quartierkommission Bümpliz-Bethlehem QBB Vernetzung zu Quartierorganisationen, Politik und Stadtverwaltung

 

Rachel Picard

 

info@qbb.ch

 

031 991 52 45

 

DOK - Dachverband offene Arbeit mit Kindern

Ansprechperson für Kinderanliegen

 

Claud Küng

 

claud.kueng@spieleninbern.ch

 

079 266 50 49

 

Reformierte Kirchgemeinde Bümpliz

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

 

Kira Holz

 

kira.holz@refbern.ch

 

079 942 35 61

 

Toj - Jugendarbeit Bern West

Freizeitaktivitäten + Unterstützung für Jugendliche, jugendgerechte Stadt

 

Marilena Rothen- bühler

 

marilena.rothenbuehler@toj.ch

 

079 410 47 92

 

vbg - Quartierarbeit Gäbelbach/Holenacker Partizipation, Begleitung Quartiervereine und Frei- willige, Projektarbeit

 

 

Tobias Rüst

 

 

tobias.ruest@vbgbern.ch

 

 

077 437 92 90

 

Neuer Spielplatz beim A-Block


Zahlreiche Rückmeldungen zu den Bedürfnissen aus dem Quartier wurden durch die Fachstelle Spielraum aufgenommen und in ein Gestaltungskonzept gegossen.

 

Die Umsetzung zur Neugestaltung des Spielplatzes wurde im 2022 ausgeführt - auch unter zahlreicher Mithilfe aus dem Quartier.

 

Nun erscheint der Spielplatz in einem neuen Gewand und wir bedanken uns herzlich bei den engagierten Quartierbewohnenden.

 

Unterstützt wurde das Projekt vom Gäbelbachverein, der Quartierarbeit Gäbelbach, der Brugergemeinde Bern, dem Lotteriefonds des Kantons Bern und der Gäbelbach Immonilien AG / Dr. Meyer Immobilien AG.

futurina


futurina fördert Kinder und Jugendliche ab 4 Jahren und stärkt die Zusammenarbeit zwischen den Familien, Schulen und Quartierorganisationen. Der Quartierverein Gäbelbach unterstützt das Projekt.

 

Willst du neue Orte in Bern-West entdecken? Oder suchst du nach einem passenden Freizeitangebot? Dann bist du hier genau richtig!

www.futurina.ch

 

Nachbarschaft Bern


Gegenseitige Hilfe und Unterstützung im Quartier ist eine wichtige Voraussetzung für ein gutes Zusammenleben.

Das Team von Nachbarschaft Bern vermittelt laufend Hilfesuchende und Freiwillige. Weitere Informationen: www.nachbarschaft-bern.ch oder telefonisch 031 382 50 90 (Montag bis Donnerstag) oder per Mail an Michael Zeier (verantwortlich für Bern West)

 

Newsletter aus dem Gäbelbach


Abonnieren Sie hier unseren Newsletter (ca. 4-5x jährlich) und erfahren Sie, was im Quartier aktuell läuft:


Nachbarschaft Gäbelbach


Whatsapp-chat und Weitere Adressen für die Vermittlung von Nachbarschaftshilfe in Coronazeiten

Auch in Zeiten des Coronavirus helfen wir uns gegenseitig rasch und pragmatisch. Wer braucht z.B. als Mensch einer Risikogruppe eine Einkaufslieferung vor die Haustüre? Oder einen Kinderhütedienst, weil er im Spital arbeitet und die Grosseltern nicht einspannen kann/darf?

 

Die Quartierarbeit hat dafür einen Whatsapp-Chat für den Gäbelbach und Holenacker eröffnet. Hilfesuchende und hilfeleistende Nachbarn können hier ihren Bedarf/ihr Angebot bekann machen:

 

https://chat.whatsapp.com/EkQJtkcQYHwLIcPiX3360g

 

Und hier die Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/798117047345745/

 

Migros und Pro Senectute bieten in Zusammenarbeit ab kommender Woche mit AMIGOS einen Online-Einkaufsservice speziell für die Risikogruppe an. Mehr dazu unter: https://www.amigos.ch/de/produkte-bern/

 

Digitale Kommunikation ist aufgrund der Ansteckungswege aktuell der bevorzugte Weg. Senioren ohne Smartphone können ihren Bedarf auch telefonisch bei der Quartierarbeit melden: 077 437 92 90.

 

Das Quartierzentrum im Tscharnergut bietet vormittags zudem auch eine telefonische Hilfsvermittlung an: 031 991 70 55

 

Um Menschen ohne Smartphone noch besser unterstützen zu können, kann hier ein Nachbarschaftsbrief zum Aufhängen im Treppenhaus herunter geladen werden:

 

Nachbarschaftsbrief (siehe unten)

Übersetzung in verschiedene Sprachen (siehe unten)

 

 

WICHTIGE INFO: Bitte achtet euch auch bei der Nachbarschaftshilfe, genug Abstand zu halten = 2 Meter (Empfehlung des BAG). So schützt ihr euch gegenseitig!

 

Weitere wichtige Hinweise, wie Nachbarschaftshilfe in Coronazeiten am besten gelingt:

Bleibt gesund und solidarisch!

 

Download
Nachbarschaftsbrief zum Herunterladen und Aufhängen
Nachbarschaftsbrief_Corona-V1 ohne Bild
Adobe Acrobat Dokument 98.8 KB
Download
Nachbarschaftsinformation in verschiedenen Sprachen
Mehrsprachiger Flyer Corona.pdf
Adobe Acrobat Dokument 606.5 KB

Wichtige Informationen und nützliche Adressen zu Corona

Wichtige allgemeine Infos (in verschiedenen Sprachen) zum Verhalten während der Pandemie

Webseite BAG: https://bag-coronavirus.ch/

+41 58 463 00 00 (Informationen zum Coronavirus, Bundesamt für Gesundheit)

Infos und Merkblätter in verschiedenen Sprachen: 

Spezielle Hinweise für die Risikogruppe

www.prosenectute.ch

 

Weitere wichtige Telefonnummern und Adressen

Wenn Sie die Situation bedrückt oder durch die Enge in der Wohnung Konflikte entstehen finden Sie hier Hilfe:

Dargebotene Hand                                                                        147

Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche (Pro Juventute)       143

Polizei                                                                                              117
Sanität                                                                                             144
Frauenhaus Bern                                                                            031 533 03 03

Elternnotruf                                                                                     0848 35 45 55 (Festnetztarif)

# Gäbelbach und Holenacker sind solidarisch - Wir sagen Danke!